Josh O’Connor

Wikipedia open wikipedia design.

Josh O’Connor (2015)

Josh O’Connor (* 20. Mai 1990[1] in Cheltenham) ist ein britischer Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josh O’Connor wurde in dem englischen Badeort Cheltenham geboren.[2] An der Bristol Old Vic Theatre School nahm er Schauspielunterricht. Diese Ausbildung schloss er 2011 ab.[2] Sein Debüt als Schauspieler gab er 2012 in einer Folge der Fernsehserie Lewis – Der Oxford Krimi. Im selben Jahr erhielt er eine kleine Rolle im Film The Eschatrilogy: Book of the Dead.

2015 spielte O’Connor in Stephen FrearsDoping-Drama um Lance Armstrong, The Program – Um jeden Preis, den Sportler Rich. Im Film Florence Foster Jenkins aus dem Jahr 2016 übernahm O’Connor die Rolle von Donaghy.

Im Film God’s Own Country von Francis Lee, der im Januar 2017 beim Sundance Film Festival seine Uraufführung[3] und im Februar 2017 in der Panorama-Sektion der Berlinale seine Deutschlandpremiere feierte[4], übernahm O’Connor die Hauptrolle des homosexuellen Schafzüchters Johnny Saxby. Weil Lee seinen Film so authentisch wie möglich gestalten wollte, verrichtete O’Connor in Vorbereitung auf seine Rolle wochenlang körperliche Arbeit auf verschiedenen Bauernhöfen. Diese Arbeiten umfassten die Ablammung bis hin zum Trockenmauern. Die neue Arbeit sollte für ihn zu seiner zweiten Natur werden, und O’Connor blieb auch nach Ende der Dreharbeiten noch mit einem der Bauern in Kontakt.[5]

In der dritten Staffel der Fernsehserie The Crown übernahm O’Connor die Rolle als Prinz Charles.[6]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

British Academy Film Award

British Independent Film Award

Evening Standard British Film Award

  • 2018: Nominierung in der Kategorie Breakthrough of the Year (God’s Own Country)[9]

Internationales Filmfestival von Stockholm

  • 2017: Auszeichnung als Bester Schauspieler (God’s Own Country)[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Josh O’Connor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Get to know Josh O'Connor - returning to TV as Lawrence in The Durrells. In: The Sun. 10. Mai 2018 (thesun.co.uk [abgerufen am 31. Juli 2018]).
  2. a b Ian Sandwell: Josh O’Connor, Stars of Tomorrow 2016 In: screendaily.com. Abgerufen am 16. Februar 2017.
  3. 2017 Sundance Film Festival Printable Film Guide In: sundance.org. Abgerufen am 19. Januar 2017. (PDF; 17,8 MB)
  4. God's Own Country In: berlinale.de. Abgerufen am 4. Februar 2017.
  5. Sarah Freeman: How Yorkshire’s answer to Brokeback Mountain became the toast of the Sundance Film Festival In: yorkshirepost.co.uk, 25. Januar 2017.
  6. Max Wieseler: The Crown Staffel 3 - Das müsst ihr zur neuen Besetzung wissen. In: moviepilot.de. 18. Juli 2018, abgerufen am 20. November 2019.
  7. Nancy Tartaglione: 'Lady Macbeth' Leads British Independent Film Awards Nominations In: deadline.com. 1. November 2017.
  8. Alex Ritman: Armando Iannucci's 'David Copperfield' Leads 2019 British Independent Film Awards Nominations. In: The Hollywood Reporter, 30. Oktober 2019.
  9. Robert Dex: Discover all the nominations for this year's Evening Standard British Film Awards In: Evening Standard, 12. Januar 2018.
  10. Award Winners at the Stockholm 28th International Film Festival (Memento vom 21. November 2017 im Webarchiv archive.today) In: stockholmfilmfestival.se, 20. November 2017.


This page is based on a Wikipedia article written by contributors (read/edit).
Text is available under the CC BY-SA 4.0 license; additional terms may apply.
Images, videos and audio are available under their respective licenses.

Destek